TOP WINTER 2015/2016 YACHT CHARTER DESTINATION RECOMMENDATIONS

YACHTICO, the largest collection of yachts for charter (with or without crew), announces its top worldwide destinations for fall and winter yacht trips, based on climate, ease, and cost for value.

“Turkey, Cuba and US Virgin Islands rank in first, second and third place because of their outstanding conditions for fall and winter boating,” said Steffen Brunn, Yachtico CEO.   “We make choosing a yacht and boating vacations easy to book and plan and offer the industry’s largest collection of boats and yachts with all the protections of a professional fleet,” Brunn continued.

This Fall and Winter, Yachtico.com features a massive selection of 15,000 boats and yachts for week long itineraries/charters ranging from $800 /week for a 4 person canalboat/houseboat up to $65,000 /week for a crewed 87ft motor yacht, with online booking and no fees.  Yachtico.com inventory is aggregated from trusted partners around the world and consists only of professionally operated boats, each with photos and real time availability and full insurance coverage

Yachtico helps Travel Agents to find great Yacht Holidays for their Customers.

Travel with YACHTICO – find great Yacht for your next Holidays.

  1. TURKEY

The Turkish coast is a simple sailing area. Navigationally, there are no challenges for sailors. The waters are protected, the visibility is good and the distances between the bays are small. Inexperienced yacht charter crews will find this district no problem as it is easy to navigate and well protected.  Prices quoted were researched for November 19-26, 2015.

$1507.61 for a Bavaria 36 Cruiser for 7 days Turkey

$2840-$6985 for a Jeanneau 53 Sailing boat for 7 days, sleeps 11

$3932 for a Catamaran Lagoon 380 for 7 days, sleeps 8

fb_img07[1]

  1. CUBA

Ideal November through April, with the Caribbean Sea, Gulf of Mexico and Atlantic Ocean all within reach, Cuba is an ideal location for a sailing holiday. Sail from Cienfuegos on the southern coast of central Cuba in any direction to experience the full thrill of a yachting excursion. Prices quoted were researched for November 7-14, 2015.

Sun umbrella and beach chairs on tropical beach, Philippines, Boracay

$4161 for a Cat Belize 43 for 7 days, sleeps 10.

$3309 for a Yacht Bavaria 50 for 7 days, sleeps 10.

$6496 for a Catamaran Catana 47 for 7 days, sleeps 10.

  1. US VIRGIN ISLANDS

With secluded beaches, pristine colorful coral, lush forests and gorgeous islands to charter between, it is no wonder that the U.S. Virgin Islands is one of the most beloved destinations for Yachtico travelers. Experience the cool blue water and relaxation that only Yachtico can provide with these luxury deals. Prices quoted were researched for trips December 3-10, 2015.

$8014 for a Catamaran Lipari 41 for 7 days, sleeps 8.

$3032 for a Yacht Estero for 7 days, sleeps 6.

$7722 for a Yacht Sun Odyssey 439 for 7 days, sleeps 8.

 

This Fall and Winter, explore the world from an alternate and exciting view with a yacht vacation to one of these top 3 ranked destinations and these handpicked itineraries from Yachtico.com, the largest online provider of professional yacht charters and rentals with online booking and no fees.   Small groups and families, regardless of their experience, can rent yachts and add on skippers and crews to create memorable experiences at any budget.

The following are Yachtico.com’s best picks for week-long, Saturday to Saturday trips by sea in great Fall and Winter destinations that did not make the top 3, ranging in price from very affordable $1,436 to ultra-luxurious $35,760.

Malaysia:

$9617 for a Catamaran Catana 47 for 7 days, sleeps 10

Sailboat Rental Malaysia for 7 days, sleeps 6

Bahamas:

$16120 for a Catamaran Leopard 47 for 7 days, sleeps 8

$3524 for a Sailing Yacht Pearson 40 for 7 days, sleeps 2

Belize:

$3882 for a Cat Lagoon 380 S2 for 7 days sleeps 6

U.S. Virgin Islands und BVI Segeln in den Jungferninseln

Segelrevier BVI – Ein Paradies zwischen Puerto Rico und Anguilla

Wie der Profi sagt: “Nur BVI Segeln!” oder wie alle anderen meinen: Die Jungferninseln sind eines der belibtesten Segelreviere der Karibik. Es gibt die BVI oder auch Britischen Jungferninseln und die U.S. Virgin Island. Aufgrund des warmen Klimas und des konstant guten Windes ist das Gebiet sowohl bei Katamaran Seglern als auch bei Segelyacht Freunden sehr beliebt. Die Inseln sind sehr ursprünglich. Es gibt keinen Massentourismus. Dafür viele Buchten, kristallklares Wasser um die 30 Grad und tausende Fische, die man mit einfacher Schnorchelausrüstung entdecken kann.

Yachtico-Jungferninseln-Charter

BVI Segeln

Hier gibt es eine schönen Film über das Segeln auf den Jungferninseln.

Wer sich für Charter Möglichkeiten in den Jungferninseln interessiert, dem empfehle ich hier zuerst unsere Törnvorschläge von Tortula aus und eine sehr gute Übersicht über alle Details zum Yachtcharter in den British Virgin Islands.

Achja, Vorsicht bei Ausflugsplanungen nach Anegada. Fast alle Charter Anbieter schliessen das Anlaufen von Anegada von ihren Versicherungen aus, da es sehr schwierig anzulaufen ist, ohne ein Riff zu streifen. Es wäre somit auf eigenes Risiko, wovon ich abraten würde. Wer sich einmal entschieden hat, in den Jungferninseln zu segeln, der wird sich sicher lange daran erinnern. Einfach ein traumhaftes Revier.

TOP 10 Reiseziele in Kroatien

TOP 10 Anlaufstellen in Kroatien
Diesen März ist Kroatien unser Ziel des Monats, denn es ist eines der beliebtesten Reiseziele für Segeltörns und Yachtcharter Europas.
Wir schicken Sie an eine traumhafte Mittelmeerküste und geben Ihnen einige Empfehlungen mit auf den Segeltrip:
Top 4 Strände:
1. Bellevue in Baska (Kvarner)
2. Bijeca in Medulin (Istrien)
3. Zlatni Rat in Bol (Süddalmatien)
4. Saline in Biograd (Norddalmatien)
Top 3 Kultur:
1. Dubrovnik (Stadtmauer)
2. Split (Diokletian-Palast)
3. Euphrasius-Basilik in Porec
Top 3 Natur:
1. Nationalpark Plitvicer Seen
2. Nationalpark auf Kornati (Kornati)
3. Krka Wasserfälle (Krk)

Porto Montenegro – Eine angemessene Heimat für Luxusyachten

(Pressemitteilung durch Hasselkus PR – März 2013 Montenegro / Bad Soden)

Investitionsstandort Montenegro – Die Schönheit der Küste wird durch entsprechende Tourismusprojekte unterstrichen.

Der Staat Montenegro zählt in seiner Entwicklung und mit seinen neuen spannenden Projekten zu einem der aufstrebenden „Jungstaaten“. Bereits sichtbares Beispiel dafür ist die luxuriöse Marina „Porto Montenegro“. Montenegro ist seit dem Jahr 2006 unabhängig und zählt zu den kleinsten Ländern Europas. Das demokratische Land lockt Investoren aus dem Ausland unter anderem mit seiner politischen Stabilität, den niedrigen Steuersätzen und dem Euro als Zahlungsmittel.

Vor mehr als vier Jahren wurde ein umfangreicher Masterplan zur Tourismus-Entwicklungsstrategie bis 2020 verabschiedet. Mit internationalen Großprojekten in Milliardenhöhe, vornehmlich an der Küste und rund um Boka Bay und die Stadt Tivat, führt eine entschlossene Qualitätsoffensive zu einem erheblich vergrößerten und diversifizierten Hotelangebot. Wichtigste Grundlage für die behutsame Weiterentwicklung sowie den nachhaltigen Ausbau des Tourismus bleibt jedoch die Erhaltung und der Schutz der Natur für die künftigen Generationen. Denn Montenegro hat sich Naturschutz und nachhaltige Entwicklung sogar in die Verfassung geschrieben.

Port Montenegro

Hafenansicht Port Montenegro

Aktuelle Entwicklung

Derzeit ist rund um die Boka Bay viel im Gange: Auf Sveti Marko Island entsteht das erste sechs Sterne Insel-Resort Europas unter dem Management der Banyan Tree Hotels & Resorts. Im Rahmen des Lustica Bay Tourismusprojekts sind acht Hotels, 1.600 Apartments, 750 Villen, ein Stadtzentrum mit Shops, Restaurants, Schulen und medizinischem Service ebenso geplant wie zwei Marinas mit Wassersportmöglichkeiten, Konferenzzentrum, Thalasso Center und einem 18 Loch Golfplatz. Das Projekt wird realisiert von einem Zusammenschluss der Regierung Montenegros und Lustica Development, einem Ableger des in der Schweiz beheimateten Unternehmens Orascom.

Qatari Diar Real Estate Investment Company investiert etwa 250 Millionen Euro in ein neues Luxusresort in einer Bucht Nähe Tivats. Die State Oil Company of Azerbaijan (“SOCAR”)
investiert in ein touristisches Großprojekt an einer der schönsten Stellen der Tivat Bucht. Auch hier entsteht mehr als nur ein Hotel. Mit etwa 150 luxuriösen Gästezimmern und Villen, einer Weltklasse Marina, Tennis Academy, Spa, Shopping Zone und Restaurants wird das neue Projekt Gäste aus aller Welt anziehen. Das zwischen Bergen und Meer gelegene Grundstück, welches die Tivat Bucht überblickt wird das erste Resort der renommierten One&Only Hotelgruppe in Europa sein. Und auch in Budva, der montenegrinischen Touristenmetropole, sind umfangreiche Investitionen in Infrastruktur und touristischen Angebot nicht nur geplant sondern befinden sich schon mitten in der Umsetzung.

Schon da – Porto Montenegro

Und für Superyachten und deren Eigner, Gäste sowie Crew gibt es schon Porto Montenegro als höchst attraktiven Anlaufpunkt. Zurzeit verfügt Porto Montenegro über 240 Liegeplätze, die meisten sind schon verkauft. Bis Mai 2014 entstehen weitere 240. Die Hälfte dieser Liegeplätze können Boote bis zu 20 Metern Länge aufnehmen, 145 Liegeplätze wird es für Yachten mit über 25 Meter Länge geben. Die Philosophie der Marina unterscheidet sich von der anderer Häfen und bietet exklusive Serviceleistungen für Yachten und Superyachten, wie die Abwicklung der Einreise direkt vor Ort, Yachtmakler vor Ort, Fachgeschäfte für Bootsausrüstung sowie den Yacht Club und den Puro Beach Club.

Die hochmodernen Betriebsabläufe reichen von essentiellen Serviceleistungen für Crew und Eigner. Hochwertige Freizeiteinrichtungen sowie ein attraktives Freizeitprogramm für Bewohner, Crew, Eigner und auch die lokale Bevölkerung runden das Angebot der Marina ab. In vielen anderen Regionen der Welt entsprechen die Möglichkeiten für die Crew und die anzutreffenden Standards bei weitem nicht dem Luxus und der Qualität der anlegenden Yachten. Hier schon.

Die Marina bietet zudem ein Wassertaxi entlang der Küste von und zum Flughafen Tivat (sieben Kilometer). Darüber hinaus finden sich hier Residenzen, Hotels, Restaurants und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sowie ein attraktives Sport- und Freizeitangebot. Und dies im außergewöhnlichen Stil des Hafenviertels inmitten Europas pittoresker nautischer Region.

Porto Montenegro liegt an einem der idyllischsten Plätze der Welt – der Boka Bay und der Region um Kotor, die 1979 zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt wurde. Sie ist der größte Naturhafen im östlichen Mittelmeer, der südlichste Fjord Europas und der tiefste Naturhafen Südeuropas. Nur drei Stunden Flugzeit von Deutschland entfernt, liegt sie am südlichen Ende der dalmatinischen Küste mit direktem Zugang zur Adria.

Die 100 Kilometer Küstenlinie windet sich landeinwärts von der Adria zum südlichen Ende der dalmatinischen Küste. Dort steigen wild zerklüftete Bergspitzen vom Ufer in die Höhe und säumen langgezogene Sandstrände und mittelalterliche Städte. Mit Venedig und dem kroatischen Archipel im Norden, Korfu und den Ionischen Inseln im Süden sowie der italienischen Ostküste im Westen bietet die Bucht einen direkten Zugang zu einer der schönsten Yachtregionen des Mittelmeers. Die Liegeplätze weisen eine Tiefe von viereinhalb bis 16 Metern auf und sind durch einen bergartigen Hafendamm besonders geschützt.

Weitere Informationen rund um Porto Montenegro im Internet unter www.portomontenegro.com

Passende Angebote in der Region für den Yachtcharter in Montenegro

1 2 3 6